MINTFIT Hamburg - Fit ins MINT-Studium

MINTFIT Hamburg ist seit Ende 2013 ein Verbundprojekt der Hamburger Hochschulen Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW), HafenCity Universität (HCU), Technische Universität Hamburg (TUHH), Universität Hamburg (UHH) sowie dem Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) und wird gefördert von der Hamburger Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung (BWFG).

Ziele von MINTFIT Hamburg sind die gezielte Förderung von Schüler*innen am Übergang Schule-Hochschule für ein erfolgreiches Studium sowie die Ausweitung der Digitalisierung von Lehre und Lernen an den Partnerinstitutionen durch Entwicklung und Einsatz von vielfältigen Tools für E-Learning und E-Assessment.

Das Projekt besteht aus den folgenden zwei Projektteilen:

MINTFIT Tests/Kurse

Die Test- und E-Learning-Sparte von MINTFIT bietet webbasierte Tests in Mathematik, Physik und Chemie an, mit denen Schüler*innen und Studieninteressierte ihren Wissensstand kostenlos und anonym überprüfen können. Zugehörige Online- und Präsenzkurse helfen beim Auffrischen des Wissens und unterstützen den erfolgreichen Start ins (MINT-) Studium.

MINTFIT ist einer der größten und verbreitetsten nichtkommerziellen Anbieter von Tests für die Selbsteinschätzung in Deutschland.

Derzeit befindet sich das Teilprojekt in einer dritten Förderphase, in der das bestehende Angebot (Test- und Onlinekurs) verfeinert und analog um die Fächer Informatik und Chemie erweitert wird.

Das Team von MINTFIT Tests/Kurse besteht derzeit aus rund 20 Personen.

Weitere Informationen

MINTFIT E-Assessment

Die E-Assessment-Sparte von MINTFIT verfolgt aktuell zwei Primärziele:

1. Die weitere Etablierung des elektronischen Prüfens an den Partnerinstitutionen. Dazu werden vielfältige Pilotveranstaltungen mit dem Ziel umgesetzt, Vorlesungen, Übungen und Prüfungen (wo es sinnvoll ist) weitestgehend zu digitalisieren sowie weitere Erfahrungen zu sammeln und mit anderen zu teilen.

2. Entwicklung und Erprobung eines mobilen Testcenters (Notebooks und iPads), um elektronische Prüfungen mit größeren Kohorten flexibel an verschiedenen Orten durchführen zu können. Auf diese Weise soll die Abhängigkeit von Poolräumen oder anderen stationären Testcentern  verringert und weitere Erfahrungen mit Technologien und elektronischen Prüfungsszenarien gesammelt werden.

Das E-Assessment-Team von MINTFIT besteht aus rund 15 Personen.

Weitere Informationen