MINTFIT - Onlinetests Mathematik, Physik und Chemie

Gute Grundkenntnisse in Mathematik, Physik und Chemie erleichtern Dir den Start in Dein MINT-Studium oder geben Dir Sicherheit für anstehende schulische Prüfungen. Mit den kostenlosen MINTFIT Onlinetests überprüfst Du schnell und einfach, welche Teilgebiete der Mathematik, Physik und/oder Chemie Du auffrischen solltest, um bestmögliche Leistungen im Studium oder in der Schule zu erreichen.

MINTFIT Mathetest

Der MINTFIT Mathetest besteht aus zwei Teilen. Der Test Grundwissen I fragt z.B. Bruch- und Potenzrechnung ab, der Test Grundwissen II prüft darauf aufbauende Kenntnisse wie beispielsweise Differential- und Integralrechnung. Jeder einzelne Test sollte in ungefähr 45 – 60 Minuten absolviert werden können. Zur Bearbeitung des Tests benötigst Du keinerlei technische Hilfsmittel wie z.B. Taschenrechner. Die Aufgaben sind so gestellt, dass Nebenrechnungen auf Papier oder teilweise auch im Kopf gelöst werden können und sollen. Lege Dir also vor Beginn des Tests Zettel und Stift bereit!

MINTFIT Physiktest

Der MINTFIT Physiktest beinhaltet grundlegende Fragen zu allen relevanten Themengebieten der Physik (z.B. Mechanik, Elektrizitätslehre). Die Bearbeitungsdauer des Tests beträgt ca. 60 Minuten. Zur Bearbeitung des Tests benötigst Du keinerlei technische Hilfsmittel wie z.B. einen Taschenrechner. Die Aufgaben sind so gestellt, dass Nebenrechnungen auf Papier oder teilweise auch im Kopf gelöst werden können und sollen.

MINTFIT Chemietest

Der MINTFIT-Chemietest beinhaltet grundlegende Fragen zu den Themengebieten Aufbau der Materie, Zustandsformen, Chemische Reaktionen, Organische Moleküle sowie Biomoleküle und Polymere. Dabei wird Dein Wissen, Dein Umgang mit chemischen Formeln und Strukturen, aber auch Deine Rechenfertigkeit überprüft. Das Fachwissen basiert auf Themen der Mittel- und Oberstufe. Einige Aufgaben geben bereits einen Eindruck auf den an Hochschulen typischen Übungsbetrieb. Die Bearbeitung des Tests beträgt etwa 45 – 60 Minuten.

MINTFIT Informatiktest

Der MINTFIT Informatiktest ist aktuell in schulischer Erprobung und wird bis Ende des Jahres freigeschaltet.

Auswertung der MINTFIT-Tests

Nach Beendigung eines Tests werden Dir Deine Ergebnisse nach Themengebiet aufgeschlüsselt angezeigt. Auf der Seite „Mein MINTFIT“ findest Du dann die Empfehlung, welche Themengebiete Du auffrischen solltest.
Es ist wichtig, dass Du Deine Ergebnisse richtig interpretierst. Möglicherweise kannst Du eine Frage nicht beantworten, weil Du den dazugehörigen Stoff vor langer Zeit oder auch nie gelernt hast. In jedem Fall solltest Du das Testergebnis, mit dem Du nicht zufrieden bist, als Ermutigung verstehen, bestehende Lücken zu füllen oder Themengebiete aufzufrischen.

Solltest Du noch Fragen zum Test haben, schaue gerne in die FAQ’s oder wende Dich an kontakt@mintfit.hamburg!

Informationen für Lehrende

Wer steckt hinter MINTFIT?
MINTFIT ist ein Projekt der staatlichen Hamburger MINT-Hochschulen (Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg,
HafenCity Universität Hamburg, Technische Universität Hamburg, Universität Hamburg) sowie dem Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf und wird gefördert von der Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung (BWFG).

Ziel
Unterstützung von Schüler*innen und Studieninteressierten für einen erfolgreichen Studienstart.

Hintergrund
In den ersten Semestern gibt es gerade in den MINT-Fächern eine hohe Studienabbrecher-Quote. Dies kann natürlich eine Vielzahl von Gründen haben, allerdings zeigt sich immer wieder, dass die Grundkenntnisse in Mathematik-, Physik- oder Chemie - die nach dem Abitur bekannt sein müssten - nicht (mehr) ausreichend vorhanden oder genügend schnell abrufbar sind.
Mit den MINTFIT-Tests in Mathematik, Physik und Chemie sollen Schüler*innen und Studieninteressierte rechtzeitig vor Studienbeginn selbstständig prüfen können,
ob ihre jeweiligen Kenntnisse ausreichend sind, um die jeweiligen Fachvorlesungen der ersten Semester eines MINT-Studiums erfolgreich verfolgen und bestehen zu können. Zeigen sich im Testergebnis Wissenslücken, können diese vor Studienstart mit zahlreichen (MINTFIT-) Angeboten geschlossen werden.

Auswahl der Themen und Schwierigkeitsgrad

  • Mathe: Die Hochschulen HafenCity Universität Hamburg, Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg, Technische Universität Hamburg und die Universität Hamburg setzen in den Mathematikkursen des ersten Semesters Kenntnisse in Mathematik voraus, die im Mindestanforderungskatalog Mathematik der baden-württembergischen COSH-Gruppe im Juli 2014 definiert wurden. Dieser Mindestanforderungskatalog wurde in einem zehn Jahre dauernden Prozess gemeinsam von Lehrenden an Schulen und Berufskollegs sowie Hochschulangehörigen entwickelt. Wie die Hamburger Hochschulen orientieren sich auch viele Universitäten und Hochschulen deutschlandweit eben an diesen Mindestanforderungen.
  • Physik: Für das Fach Physik gibt es aktuell keinen bundesweit anerkannten Mindestanforderungskatalog. Die Themen im MINTFIT-Test orientieren sich an den Lehrplänen der Länder und sind in Abstimmung mit der Deutschen Physikalischen Gesellschaft entstanden. Der Test fragt Mittelstufen-Wissen ab.
  • Chemie: Für das Fach Chemie gibt es aktuell keinen bundesweit anerkannten Mindestanforderungskatalog. Die Themen orientieren sich an den Lehrplänen der Länder. Der Test fragt Mittelstufen-Wissen ab.

Erprobung
Die MINTFIT Tests wurden vor der Veröffentlichung intensiv an Schulen und in Hochschulen getestet. So sind in einem kontinuierlichen Prozess Tests entstanden, die von Fachwissenschaftlern, Didaktikern und vielen freiwilligen Testern aus der Zielgruppe erprobt, vielfach optimiert und abschließend positiv begutachtet wurden.

Verbreitung
Die MINTFIT-Angebote werden bundesweit genutzt. MINTFIT ist einer der größten und verbreitetsten nichtkommerziellen Anbieter von Tests für die Selbsteinschätzung in Deutschland.

MINTFIT Mathetest-Information